Mobiles Spielen

Antworten
Gast

Mobiles Spielen

Beitrag von Gast » Donnerstag 7. August 2014, 09:26

Das Spielen auf Mobilgeräten wie Tablet oder Smartphone ist fast unmöglich, da man die Patienten per Drag&Drop in die Zimmer ziehen muss. Eine einfache Lösung wäre, dass man im Krankenblatt der Patienten auf die Krankheit klickt und dann eine Auflistung der möglichen Räume bekomme in der man nur noch einen passenden auswählen muss. Wäre über eine schnelle Lösung sehr erfreut.

JanaMaus1981
Beiträge: 25
Registriert: Montag 28. Oktober 2013, 14:13

Re: Mobiles Spielen

Beitrag von JanaMaus1981 » Dienstag 7. Oktober 2014, 16:23

Das würde ich auch super finden!!!

Lemmi09
Beiträge: 10
Registriert: Donnerstag 5. Juli 2012, 20:28

Re: Mobiles Spielen

Beitrag von Lemmi09 » Sonntag 12. April 2020, 23:27

Es gab ja vor ein, zwei Jahren mal ein Kapihospital für Mobiltelefone, aber da kann man nur von vorn anfangen, nicht sein bisheriges Spiel ganz normal weiterspielen. Schade. Dabei wäre es viel einfacher gewesen statt eines komplett neuen Spiels einfache Mobilbefehle ins Browserspiel (desktop) einzubringen, das man drag &Drop jetzt mit halten und ziehen macht bzw. Umschalten auf Mobilversion möglich wird. Wir sind ja nicht mehr 2014 sondern im Jahr 2020, @upjers.

Vampiria
Beiträge: 8
Registriert: Samstag 23. Januar 2016, 15:07
Wohnort: Leipzig

Re: Mobiles Spielen

Beitrag von Vampiria » Dienstag 11. August 2020, 12:11

Da kann man genauso Spielen wie am PC ohne neu anzufangen. Jodaso ist das. Ich finde es allerdings nur schade, dass man es nicht auf IOS Spielen kann.


Lemmi09 hat geschrieben:
Sonntag 12. April 2020, 23:27
Es gab ja vor ein, zwei Jahren mal ein Kapihospital für Mobiltelefone, aber da kann man nur von vorn anfangen, nicht sein bisheriges Spiel ganz normal weiterspielen. Schade. Dabei wäre es viel einfacher gewesen statt eines komplett neuen Spiels einfache Mobilbefehle ins Browserspiel (desktop) einzubringen, das man drag &Drop jetzt mit halten und ziehen macht bzw. Umschalten auf Mobilversion möglich wird. Wir sind ja nicht mehr 2014 sondern im Jahr 2020, @upjers.

Antworten

Zurück zu „Featurewünsche“