DAN´s Plauderstübchen

Dr.*Meredith Grey*GA

Re: DAN´s Plauderstübchen

Beitragvon Dr.*Meredith Grey*GA » Sonntag 3. April 2011, 13:52

:shock: au jaaa

evalotte

Re: DAN´s Plauderstübchen

Beitragvon evalotte » Sonntag 3. April 2011, 13:54

na dann machen wir beide es uns hier jetzt so richtig gemütlich und warten auf Dan *seufz*

Benutzeravatar
Dan
Beiträge: 1137
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 16:47
Wohnort: *Zickosan* Verkaufsstelle

Re: DAN´s Plauderstübchen

Beitragvon Dan » Sonntag 3. April 2011, 16:03

Auf Dan`s Oberschenkel ruht ein kleiner Stabel Blätter, er zündelt sich ruhig sein Pfeiflein an, sein Gesicht wird umrahmt von den beiden Ohren am Sessel, in dem er sitzt. Der Rauch seines Pfeifleins verflüchtigt sich gen Decke, umringt noch hastig den dortig an feinem dunklen Metallringen hängenden leicht gearbeiteten Kronleuchter aus der Zeit des Jugendstils. Die grünen Schmucksteine, die im Kranz der Lampe sich einschmiegen, blinken zu den Zuhörern in den Raum hinab. Das Holz im Kamin knackt stöhnend seine letzten Kommentare.

Dan`s Hände umfaßen die von ihm handgeschriebenen Blätter, und er beginnt mit seiner rauhen, tiefen Stimme leis`vor zu lesen.


Fortsetzung

Hier entfernte der Autor einen Beitrag, der zu einer frei von ihm selbst erfundenen, noch nicht beendeten Fortsetzungsgeschichte angehörte.

Danke für`s Verstehen.
Zuletzt geändert von Dan am Donnerstag 7. April 2011, 23:46, insgesamt 1-mal geändert.

evalotte

Re: DAN´s Plauderstübchen

Beitragvon evalotte » Sonntag 3. April 2011, 16:12

Hallo Dan, ich sag es doch Du bist SchriftstellerWann erscheint Dein Roman "mein Leben in Schnupfelingen"?

Elli Blume

Re: DAN´s Plauderstübchen

Beitragvon Elli Blume » Sonntag 3. April 2011, 18:24

evalotte hat geschrieben:Hallo Dan, ich sag es doch Du bist SchriftstellerWann erscheint Dein Roman "mein Leben in Schnupfelingen"?


Dann will ich aber auch ein Exemplar, das darf dann neben Stephen King, Kategorie: Bücher die nie weg kommen.

Lieber Dan, sehr gut und spannend geschrieben. *Respekt*

evalotte

Re: DAN´s Plauderstübchen

Beitragvon evalotte » Sonntag 3. April 2011, 18:37

Ja ein Exemplar bekomme ich auch! Und es wird persönlich vom Autor überreicht. ;)

Dr.*Meredith Grey*GA

Re: DAN´s Plauderstübchen

Beitragvon Dr.*Meredith Grey*GA » Sonntag 3. April 2011, 18:51

armer Dan, hat sich hoffentlich keinen bösen Schnupfen gefangen, nachdem doch die Socken schon durchnässt waren... :shock:

Benutzeravatar
Dr.Wunderheiler
Beiträge: 8027
Registriert: Freitag 12. März 2010, 10:28

Re: DAN´s Plauderstübchen

Beitragvon Dr.Wunderheiler » Sonntag 3. April 2011, 19:22

Ich find die Geschichte toll und möchte mich fürs Fahrverhalten von Frau Wunderheiler bei Dan entschuldigen!
Ich konnt nicht anders und musste gestern und heute hier einfach mal lesen kommen, schön entspannend!

LG Wuhei

Herr Dr. Elias

Re: DAN´s Plauderstübchen

Beitragvon Herr Dr. Elias » Sonntag 3. April 2011, 19:38

Elli Blume hat geschrieben:
evalotte hat geschrieben:Hallo Dan, ich sag es doch Du bist SchriftstellerWann erscheint Dein Roman "mein Leben in Schnupfelingen"?


Dann will ich aber auch ein Exemplar, das darf dann neben Stephen King, Kategorie: Bücher die nie weg kommen.

Lieber Dan, sehr gut und spannend geschrieben. *Respekt*

kann ich nur zustimmen *ich weiß jetzt nciht ob das mit dem Buch ein Scherz war, aber wenn es eins gibt, würde ich sofort eins bestellen bzw. eines kaufen*

Schrecki

Re: DAN´s Plauderstübchen

Beitragvon Schrecki » Sonntag 3. April 2011, 20:44

Dan du kannst so toll schreiben. Da werde ich echt grün vor Neid. (So ähnlich wie die nicht fertig behandelten Pats)

Benutzeravatar
Dan
Beiträge: 1137
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 16:47
Wohnort: *Zickosan* Verkaufsstelle

Re: DAN´s Plauderstübchen

Beitragvon Dan » Montag 4. April 2011, 00:41

Guten Morgen in diese wunderbare Runde!

@ Evchen, Ihr seit hier alle Zeuge über die Entstehung dieses Büchleins, wenn es denn einmal auf den Markt kommen würde. Ansonsten hättet Ihr hier alle die Erstlingsausgabe. :D

Dan denkt nicht, dass es eine gebundene Ausgabe geben könnte, wer sollte dieses schon lesen wollen, und hinzu noch dafür zahlen, wenn es denn hier kostenfrei mitzulesen ist? Das ist der Mist am Kapitalismus, nicht wahr :D

@ Meredith, die Söckchen sind getrocknet, jedoch leider a bisserl geschrumpft :D

@ Frau Wuhei? Ein Grinsen konnte sich der Dan nicht verkneifen beim Verfassen dieser Textpassage, ich hoffe Sie verzeihen ihm : ) ) Wie ergeht es Ihrer kleinen Familie?

@ Herr Dr. Ellias, ein Wort zu Ihnen, wenn Sie gestatten!

Auch Sie werden bei gegebener Zeit Ihren Namen in der Geschichte vorfinden, nur Geduld!

@ Schrecki! Jeder Mensch, jeder {!!} hat eine Gabe, die gilt es in sich persönlich zu entdecken.

Die deutsche Sprache, so mein persönliches Empfinden, hat so viele Nuancen, ist so poetisch! Sie hat ihre Betonungen, fast wie eine Melodie. Die Sprachcodes innerhalb der deutschen Sprache sind weitreichend erklärbar, das ist sehr hilfreich beim Erlernen der selbigen.

Wenn Sie diese Sprache als Fremdling erlernen, so haben Sie zwar das Leben lang womöglich die Schwierigkeit der Grammatik, dennoch, ist diese Sprache unschlagbar!

Beginnen Sie mit Wilhelm Busch, hangeln Sie sich zu August Daniel von Binzer hin zu Hans Friedrich Blunck oder oder oder.

Eure Bibliotheken sind voll von Schriftstücken der Schriftsteller, Kulturphilosophen, Lyriker, Publizisten, Belletristiker ect

Lesen Sie langsam, lesen Sie die Satzzeichen betont mit, wiederholen Sie hin und wieder das Gelesene zu unterschiedlichen eigenen inneren emotionalen Stimmungen. Ein wenig Übung, und Sie werden diverse Ausdrucksweisen von dem Gelesenen selbst übernehmen.

Kurze Leseübung // W. Busch, 5. Vers

Wer in Dorfe oder Stadt { kurze Pause }

Einen Onkel wohnen hat,

Stimme heben bei ONKEL
kräftiger Stimmverlauf WOHNEN
absteigender Stimmverlauf HAT

Das Komma zeigt uns eine kleine Pause auf


Das ganze nun a bisserl flüßiger:

Wer in Dorfe oder Stadt
Einen Onkel wohnen hat,

Weiter:

Der sei höflich und bescheiden,

Der sei hööööflich

Dieses Ö im Wort a bisserl wichtig langziehen

und bei
UND BESCHEIDEN

die Stimmelodie bestimmender im Rachen flattern lassen, Stimmlautstärke als Abschluß senken.

Wir holen tief Luft in unsre Lungen, heben in freundlichem Ton die Melodie an, lassen unsere Augenbrauen in die Höhe schlupfen, neigen den Kopf a bisserl zur Seite, und sprechen folgenden Satz:


Denn das mag der Onkel leiden.

Morgens sagt man: »Guten Morgen!
Haben Sie was zu besorgen?«
Bringt ihm, was er haben muß:
Zeitung, Pfeife, Fidibus.
Oder sollt' es wo im Rücken
Drücken, beißen oder zwicken,
Gleich ist man mit Freudigkeit
Dienstbeflissen und bereit.


In diesem Textabschnitt lesen wir die Fragezeichen, die Punkte, den Doppelpunkt mit. Verändern gegebenenfalls sogar die Stimme bei dem Hinweis auf Gesprochenes:

»Guten Morgen!
Haben Sie was zu besorgen?«

Verstehen Sie? Beim lesen agiert der ganze Körper, der Körper, ist`s wie bei jedem Körper, ob Geigenkasten, oder Gitarrenkorpus, ist nämlich ein Klangkörper.

Ehe Sie sich versehen, schreiben Sie selbst!

Schreiben ist auch ein Ausdruck des Innenlebens, andere unserer Mitmenschen malen, oder töpfern, stricken, kochen, musizieren ect

Kennen Sie den Film Ratatouille? Wenn nicht, schauen Sie einmal, ob Sie sich diesen nicht organisieren könnten. Sehr interessant, alleine der psychologische Kerninhalt dieses filmischen Stückes, sehr interessant!

Sie können es, wirklich! Es bedarf nur a bisserl der Übung! Also, nur Mut! Beginnen Sie mit einem kleinen Tagebüchlein für sich persönlich, danach wagen Sie sich an die deutsche Literatur. Tief in Ihrem Herzen schlummert dieser Wunsch, also haben Sie den Mut und packen sie diesen Wunsch aus, holen Sie ihn hervor aus der dunklen Ecke seines Daseins! Öffnen Sie dieses Packerl, und heben Sie es an die Sonne des Lebens! Versuchen Sie es. Bitte!

Benutzeravatar
Dr.Wunderheiler
Beiträge: 8027
Registriert: Freitag 12. März 2010, 10:28

Re: DAN´s Plauderstübchen

Beitragvon Dr.Wunderheiler » Montag 4. April 2011, 03:54

Dan hat geschrieben:Guten Morgen in diese wunderbare Runde!

@ Frau Wuhei? Ein Grinsen konnte sich der Dan nicht verkneifen beim Verfassen dieser Textpassage, ich hoffe Sie verzeihen ihm : ) ) Wie ergeht es Ihrer kleinen Familie?



Genau dieses Grinsen hatte ich auf den Lippen als ich den Text las, deswegen konnts ich mir nicht verkneifen das kleine Sätzlein zu schreiben!

Meiner Familie gehts gut danke der Nachfrage!

evalotte

Re: DAN´s Plauderstübchen

Beitragvon evalotte » Montag 4. April 2011, 08:23

Lieber Dan,
ich glaube wir müssen das Plauderstübchen umbenennen in die Literaturecke. ;)

Es ist schön dass sich jemand in der heutigen Zeit noch mit der Schönheit der Sprache auseinander setzt. Ich selber lese auch sehr gerne anderen Menschen etwas betont vor. Und da ich dieses mit Freude tue gelingt es mir auch. Ich freue mich schon auf Deine weiteren Beiträge.

Für heute wünsche ich Euch einen wunderschönen Tag und entdeckt die Poesie des beginnenden Frühlings. ;)

Benutzeravatar
Trance-Angel
Beiträge: 2971
Registriert: Mittwoch 1. September 2010, 21:26
Wohnort: Essen

Re: DAN´s Plauderstübchen

Beitragvon Trance-Angel » Montag 4. April 2011, 15:30

Hallo Dan !
Ich möchte mich herzlich bei Ihnen bedanken und werde voller Spannung auf weitere Beiträge von Ihnen warten :)
Liebe Grüsse
Bild
--> vielen Dank an Dr.Lela !

Benutzeravatar
Dan
Beiträge: 1137
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 16:47
Wohnort: *Zickosan* Verkaufsstelle

Re: DAN´s Plauderstübchen

Beitragvon Dan » Montag 4. April 2011, 15:40

Einen wunderschönen Nachmittag allen!

Dan dankt für Eure löbliche Erwähnungen dieses virtuellen Zimmerleins, und dessen Inhalt.

Uiii :mrgreen: Wer hier alles mitliest, interessant! Trance Angel..mh... mal schauen, ob wir dieses wunderbare blaue Engelchen in einer Textpassage verwurschteln können :mrgreen:

Grüße zurück, nun jedoch schleicht sich Dan von dannen, damit diese in der Geschichte vorkommende rötliche Schnupfelinger Gang ihren Platz einnehmen könnt *Räusperchen

Nur noch das Tintenfäßchen auffüllen, mit einem Tüchlein die silbrige Feder säubern, und los geht`s :mrgreen:

Benutzeravatar
Dan
Beiträge: 1137
Registriert: Mittwoch 2. Februar 2011, 16:47
Wohnort: *Zickosan* Verkaufsstelle

Re: DAN´s Plauderstübchen

Beitragvon Dan » Montag 4. April 2011, 17:55

Dan begrüßt seine Nichtmitleserinnen und Nichtmitleser recht herzlich, und nickt allen freundlich zu.

Hier entfernte der Autor einen Beitrag, der zu einer frei von ihm selbst erfundenen, noch nicht beendeten Fortsetzungsgeschichte angehörte.

Danke für`s Verstehen.
Zuletzt geändert von Dan am Donnerstag 7. April 2011, 23:47, insgesamt 1-mal geändert.

Dr.*Meredith Grey*GA

Re: DAN´s Plauderstübchen

Beitragvon Dr.*Meredith Grey*GA » Montag 4. April 2011, 18:16

:oops: so schööööööön geschrieben, lieber Dan. Deine Worte zu lesen ist wie "zusehen"

Benutzeravatar
Dr.Wunderheiler
Beiträge: 8027
Registriert: Freitag 12. März 2010, 10:28

Re: DAN´s Plauderstübchen

Beitragvon Dr.Wunderheiler » Montag 4. April 2011, 18:34

Dan ich bin jetzt schon süchtig weiter zu lesen, einfach super!

Benutzeravatar
Sister Mike
Beiträge: 187
Registriert: Montag 31. Mai 2010, 12:45
Wohnort: Landkreis Harburg/Niedersachsen

Re: DAN´s Plauderstübchen

Beitragvon Sister Mike » Montag 4. April 2011, 19:17

Dan hat geschrieben:Der Morgen platzte vor Lebensfreude, und Dan riß mit Lebenshunger das Fenster auf. Er schloß die Augen, um der Morgensonade der sich am Straßenrand versammelten Vögel zu lauschen.


Ooohh, Herr Dan.
Ich freue mich schon auf morgen früh.
Dem täglichen, quälenden Konzert im Morgengrauen, aus unendlich vielen, lauten Vogelkehlchen, vor dem Fenster meines Schlafgemachs,
werde ich ab jetzt mit ganz anderen Ohren lauschen.

Es ist wahr, man kann Ihre Geschichte nicht nur sehen und fühlen, sondern sogar hören!
Ich sehe schon Ihr verschmitzes, freundliches Gesichtchen erröten.
Beim Trällern der überschwenglich klingenden, verdienten Lobeshymnen, der nicht nur weiblichen Fans, ist diese extrovertierte Gefühlsregung wirklich nicht verwunderlich!
Bild
Salbenfee Sister Mike, bisher ohne nennenswerte Kunstfehler,
arbeitet mit ihrem qualifizierten, freundlichen Fachärzte- und Schwestern-Team auf Station 1. Zur Zeit in der Reha auf der Wellnessetage.

Elli Blume

Re: DAN´s Plauderstübchen

Beitragvon Elli Blume » Montag 4. April 2011, 19:37

Tief ergriffen, verneige ich mich vor Dan.
Ich freue mich auf eine neue Episode.

Vielen Dank, für die Arbeit die du dir machst.
Vielen Dank das wir das lesen dürfen.Bild


Zurück zu „Off Topic“