Gute Strategie oder Unsinn?

Antworten
Dr. oec. Kiwijana
Beiträge: 26
Registriert: Montag 19. April 2010, 22:46

Gute Strategie oder Unsinn?

Beitrag von Dr. oec. Kiwijana » Mittwoch 25. August 2010, 11:13

Hallo!

Ich hab da mal ne Frage... Ich bin jetzt Level 11 und mir fehlen noch 17.000 Punkte bis zum nächsten Level. Nun habe ich aber erst 60.000 ht zusammen. (Wegen nicht vorausschauneder Planung und demzufolge Abriss und Wiederaufbau von Räumen. Also klarer Fall von "Selber doof").
Nach meiner Rechnung schaffe ich es nicht, die 200.000 ht bis zum nächsten Level zusammenzukriegen. Und die Labor-Pats stapeln sich ja schon an der Börse.

Jetzt war meine Theorie, dass ich ja jetzt schon anfangen könnte, einzelne Pats zu verkaufen, die meisten Pats gehen ja zu guten Preisen weg wie warme Semmeln. Dann würde ich keine Punkte bekommen (was gut ist, weil ich die Ankunft der ersten Labor-Patienten so herauszögern kann) und ich bekäme Geld, was mich wiederrum näher ans Labor brächte. (also auch gut ist)

Was meint ihr, ist das eine gute Strategie oder Unfug? Manchmal leide ich unter aktuer Gedankenverknotung...

Lg, Kiwi
Zuletzt geändert von Dr. oec. Kiwijana am Mittwoch 25. August 2010, 11:18, insgesamt 1-mal geändert.
ID: 2364, Firefox

Dreamwalker

Re: Gute Strategie oder Unsinn?

Beitrag von Dreamwalker » Mittwoch 25. August 2010, 11:17

Klar warum nicht, mache ich auch ab und an so.
Manchmal sortiere ich mir die Patienten die bei max am meisten bringen raus und verkauf den rest, oder ich packe meine räume voll und verkauf den rest oder ich verkaufe alle, vor allem wenn ich an einem tag keine zeit habe mich um kh zu kümmern, dann gehn die alle an die börse. Wenn du gute Preise machst (ich verkaufe im regelfall zu minpreis) gehn die normal weg wie warme semmeln, wenn nicht grad nierenkiesel oder ähnliches dabei ist.

Benutzeravatar
Dr.Horror
Beiträge: 76
Registriert: Samstag 22. Mai 2010, 17:14

Re: Gute Strategie oder Unsinn?

Beitrag von Dr.Horror » Mittwoch 25. August 2010, 11:21

die idee hatte ich auch..aber 140000ht ist ne menge geld...du spielst dann eine zeit nicht, sondern würdest nur verkaufen..ob das dann noch spaß macht ist die frage

Mattika
Beiträge: 539
Registriert: Freitag 25. Juni 2010, 13:24

Re: Gute Strategie oder Unsinn?

Beitrag von Mattika » Mittwoch 25. August 2010, 11:25

Ich würde dir auch raten lieber jetzt schon zuverkaufen, da du die Patienten zu guten Preisen los bekommst und schneller ht bekommst wie wenn du wartest und dann die Nierenkieselpat versuchst zu verkaufen. Ich bin Level 14 und hab die Feststellung gemacht das auch die Patienten mit Krankheiten über Level 12 wieder gut weg gehen. Es sind also wirklich nur die Laborpatienten die einem das Spielerleben schwer machen.
Dr. Gregory House Kollegium [GHK] sucht noch neue Mitglieder! Station 3 ; Ingame: Sofia [GHK]

Benutzeravatar
Dibo
Beiträge: 5120
Registriert: Montag 19. April 2010, 15:29

Re: Gute Strategie oder Unsinn?

Beitrag von Dibo » Mittwoch 25. August 2010, 11:27

Dr. oec. Kiwijana hat geschrieben: Jetzt war meine Theorie, dass ich ja jetzt schon anfangen könnte, einzelne Pats zu verkaufen, die meisten Pats gehen ja zu guten Preisen weg wie warme Semmeln. Dann würde ich keine Punkte bekommen (was gut ist, weil ich die Ankunft der ersten Labor-Patienten so herauszögern kann) und ich bekäme Geld, was mich wiederrum näher ans Labor brächte. (also auch gut ist)
Ich hab's genauso gemacht. Ich hab nur die OP-Pats behandelt und den Rest an die Börse geschmissen.
Dazu kam noch, dass ich ins RL-KH musste und meine UV alle Pats an die Börse geschmissen hat.
Das hat dann dazu geführt, dass ich mit dem Levelup sofort das Labor kaufen konnte und 1 Woche später sogar ein zweites *freu*.

Klar geht erst mal der Spielspass flöten, wenn man fast nix zu tun hat. Aber dafür ist es hinterher um so schöner ... an der Börse kann man nämlich mit den Labor-Pats richtige Schnäppchen machen ;) .
Station 1 --- ID 6458 --- SW-Iron

Dr. oec. Kiwijana
Beiträge: 26
Registriert: Montag 19. April 2010, 22:46

Re: Gute Strategie oder Unsinn?

Beitrag von Dr. oec. Kiwijana » Mittwoch 25. August 2010, 11:30

Hey, super, danke für eure Tips!

Ich glaub ich mach das so, dass ich die "guten" Pats rauspicke (das werden wohl vor allem OP-Pats sein) und den Rest verkaufe.

Wegen dem Spielspass: Eiiigentlich (*hust*) hab ich nämlich in 1 Woche eine Diplomprüfung und eiiiigentlich gar keine Zeit zum Spielen. Daher machts dann nix, wenn ich mal alles verkaufe...
ID: 2364, Firefox

Benutzeravatar
Dr. Carter
Beiträge: 1051
Registriert: Freitag 23. April 2010, 08:39

Re: Gute Strategie oder Unsinn?

Beitrag von Dr. Carter » Mittwoch 25. August 2010, 11:31

Ich hatte auch das Problem, dass ich mit meiner "normalen" Strategie die 200.000 hT vorm Leveln nicht zusammenbekommen konnte. Allerdings fehlten mir auch keine 160.000! Aber ich habs dann so gemacht, dass ich einige Patienten vorbehandelt bis auf eine Krankheit hier im Forum zu 10% unter Max angeboten habe. Da haben sich einige Interessenten gemeldet, denen der Preis nicht wichtig war sondern die Punkte. Da man ja bei Überweisungen keine Punkte bekommt, hab ich so relativ schnell das Geld fürs Labor zusammengehabt, ohne weiter Punkte zu bekommen. Und ich konnte weiterhin ganz normal spielen. ;)

Benutzeravatar
Nefilim
Beiträge: 469
Registriert: Freitag 14. Mai 2010, 15:44

Re: Gute Strategie oder Unsinn?

Beitrag von Nefilim » Mittwoch 25. August 2010, 19:53

mach ich auch manchmal

behandle dann tage lang nur wenig und ohne medis und die meisten patienten verkauf ich dann

kriegt man schon einige ht's zusammen^^
Dr. V. Tepesch
ID: 2675229 ; Server: 6
Mozilla Firefox 3.6.22 ; Opera 11.01

Benutzeravatar
Dr.Bad
Beiträge: 16591
Registriert: Dienstag 16. Februar 2010, 22:09
Wohnort: *schock* ööööhm das sind nicht meine beiträge das sind die buchstaben die ich verwendet hab

Re: Gute Strategie oder Unsinn?

Beitrag von Dr.Bad » Donnerstag 26. August 2010, 08:27

ich auch...grad auch wieder..weil labor doch heftig teuer ist.. ich suche mir die lukrativsten raus,und der rest geht an kollegen oder unbehandelt an die börse

Bronchita
Beiträge: 193
Registriert: Montag 31. Mai 2010, 11:53

Re: Gute Strategie oder Unsinn?

Beitrag von Bronchita » Donnerstag 26. August 2010, 09:59

hallo,
also ich bin in level 12 und es war ein harter kampf 200000 Ht zusammenzubekommen für das labor. Ich hab irgendwann in level 11 alle patienten die ich hatte verkauft,dann hab ich mir Op Patienten in der Patientenvermittlung gesucht und jedem der OpPatienten loswerden will welche abgekauft und wenn sie schon vorbehandelt waren selber zu ende behandelt, alles was nicht vorbehandelt war hab ich verkauft,weil am meisten geld kann man verdienen wenn man nur unbehandelte Patienten an die Börse stellt.
Ich hab immer zum Mindestpreis verkauft und meine Pats gingen jeden morgen weg wie warme Semmeln, dadurch bekam ich zwar keine Punkte aber dafür hab ich jetzt das Labor.
Ich nehm auch jetzt immer wieder Pats an von Kollegen die noch nicht so weit sind und verkaufe diese dann an Börse, wobei ich Labor Patienten leider auch nie loswerde also selber behandele.
VIele Grüße
im Spiel Dr. med Schnupf auf server 1
ID 6435
[*][/color]Dr. med Schnupf station 1 ID 6435 Google Chrome

Benutzeravatar
sasuko
Beiträge: 54
Registriert: Freitag 23. April 2010, 17:55

Re: Gute Strategie oder Unsinn?

Beitrag von sasuko » Donnerstag 26. August 2010, 11:00

ich muss mal jetzt gegenteiliges berichten - bin L11, spiele ohne PA und Cs; habe 3BR, 2RR, 2UR, 1OR, 2PR, 2ER und 1OP; spiele tgl mit 17+8Q Pats; habe bis jetzt nur ganz am Anfang 3 Pats an der Boerse verkauft (als Test), seit dieser Zeit spiele ich ohne Pats-Zu bzw. Verkauf (auch ohne Ueberweisungen). Ich habe das Geld fuer das Labor bereits seit 4 Tagen zusammen und warte nur noch auf den level up (sollte morgen soweit sein). Komme mit den derzeitigen Pats ganz gut zurecht und habe die Warteschlange fuer die OP-Pats schon seit einiger Zeit aufgearbeitet. Manchmal habe ich einen Pat im OP ueber Nacht (ohne Medi), sonstig geht es tagesaktuell. Wie gesagt spiele ohne PA und habe daher nur 2.Etagen zur Verfuegung und kann auch nur MI bzw. SA nach Bruchberg (daher ergab sich auch eine Warteschlange fuer den OP-Raum). Bin zwar in der Statistik nicht unter den Top 100, aber dies ist auch nicht mein Ziel. Meine Frage daher, wie spielt ihr, dass kein Geld fuer den naechsten Raum beim level up zur Verfuegung steht? Ich bin schon gespannt auf eure Antworten :)
Edit: sollte vielleicht auch hinzufuegen, dass ich meine AeC fleissig bei den Wettbewerben unterstuetze und hier auch nicht mit hTs spare!
Station: 1, ID: 8040; Firefox 3.6.7.

Bronchita
Beiträge: 193
Registriert: Montag 31. Mai 2010, 11:53

Re: Gute Strategie oder Unsinn?

Beitrag von Bronchita » Donnerstag 26. August 2010, 11:31

also ich spiele schon von anfang an ohne PA, habe 2 BR, 2Rö, 2UL, 1OR,1 PSR, 1EKG, 1 OP und 1 Labor , an Pats habe ich 19 normale und 8 Quests, dazu kommen noch diverse Pats aus Überweisungen von Kollegen die noch keinen OP oder Labor haben, komme am tag so auf 30 bis 35 Pats. Ich hab auch immer eine warteschlange am OP aber was zu viel ist verkaufe ich auch mal an der Börse, so komme ich ganz gut klar und da ich keine PA habe , verfüge ich auch nur über 2 Etagen.
Dr. med Schnupf
Server 1
ID 6435
[*][/color]Dr. med Schnupf station 1 ID 6435 Google Chrome

Minnie75
Beiträge: 153
Registriert: Samstag 15. Mai 2010, 13:00

Re: Gute Strategie oder Unsinn?

Beitrag von Minnie75 » Donnerstag 26. August 2010, 11:33

Meine Strategie sieht ähnlich aus wie beim Kiwi. Aber zum Glück fehlt mir nicht mehr ganz so viel Geld, welches ich zusammenbekommen muss/will.

@ sasuko
Ich habe das nötige Kleingeld nicht zusammen, da ich mir beim letzten Levelup gleich 2 OP´s gegönnt habe, die ich auch definitiv brauche, da ständig Pats drin sind und ich kaum nachkomme.

LG Minnie
Doc Minnie - ID 4018024 - Server 1 - !!!--Ärztinnenvereinigung--!!! (AEV)

Benutzeravatar
Dr.Bad
Beiträge: 16591
Registriert: Dienstag 16. Februar 2010, 22:09
Wohnort: *schock* ööööhm das sind nicht meine beiträge das sind die buchstaben die ich verwendet hab

Re: Gute Strategie oder Unsinn?

Beitrag von Dr.Bad » Donnerstag 26. August 2010, 12:07

also ich hab PA (bin aber auf platz 3000irgendwas) spiele so,wie ich zeit und lust hab.. verkaufe einige unbehandelt an der börse morgens,zum minipreis, habe zum levelup in 11 mir 2 OP's holen können,dann aber fast pleite und ich weiß aus der beta,dass bei 60.000punkten 200.000ht zu erwirtschaften sehr schwer ist,ich bekomme auch nicht all zu viele OP pats..deswegen verkauf ich ein paar pats unbehandelt an der börse ;)

Benutzeravatar
sasuko
Beiträge: 54
Registriert: Freitag 23. April 2010, 17:55

Re: Gute Strategie oder Unsinn?

Beitrag von sasuko » Donnerstag 26. August 2010, 13:18

@Minnie75: ich habe auch tgl. mehr als ausreichend OPler (heute: 5 Pats mit beiden Krankheiten, 2 Pats Furunkel, 4 Pats Zungen, 1Q fehlt mir noch und das ist ein angenehmer Tag, hatte schon schlimmere) und irgendwie geht es sich aus. Manchmal bleibt halt einer ueber Nacht und manchmal auch 1 bis 2 wartend in einem Krankenbett ueber Nacht - wie gesagt bei tgl. 17+8 Pats. Es reicht also auch 1 OP, ausg. wenn man sehr viele zusaetzliche Pats erwirtschaftet hat (Ausstattungspunkte, Showbuehne etc.) - tja dann geht es natuerlich nicht, aber wer die open beta gespielt hat bzw. die Hilfe am Anfang gut durchgelesen hat, sollte sich den Pat-Ansturm Marke Eigenbau eigentlich erspart haben. Voraussetzung - man legt keinen Wert auf Top 100 oder Top 10.

@Bronchita: ganz ehrlich, soviele Pats will ich nicht pro Tag behandeln muessen; ich habe noch eine Menge andere Dinge neben KH zu tun und kann/will nicht so viel Zeit in ein Spiel investieren. Ich spiele wirklich gerne und an manchen Tagen geht es sich aus, dass ich mich intensiv um KH kuemmern kann, aber an vielen Tagen ist mir z.B. ein gutes Buch lesen lieber (bzw. muss ich zwischendurch ja auch arbeiten). Selbst mit PA moechte ich keine 30 Pats pro Tag. :)
Station: 1, ID: 8040; Firefox 3.6.7.

Bronchita
Beiträge: 193
Registriert: Montag 31. Mai 2010, 11:53

Re: Gute Strategie oder Unsinn?

Beitrag von Bronchita » Donnerstag 26. August 2010, 13:57

Qsasuko also ich bin auch eine absolute leseratte (1 Buch pro woche, zurzeit eins mit etwa 1300 seiten), da ich aber wegen Krankheit den ganzen tag zu Hause bin und meine Familie den ganzen Tag ausser Haus rumschwirrt, läuft bei mir der PC auch den ganzen Tag, da ich so auch Kontakt zu meiner Familie habe. Deshalb schaff ich auch locker 30 Pats so nebenbei, außerdem hab ich eine Menge Tiere zu Hause zu versorgen und auch noch einen ziemlich großen Haushalt, wenn ich nicht grad krank wäre würde ich auch noch arbeiten gehen, nur mal so nebenbei.
[*][/color]Dr. med Schnupf station 1 ID 6435 Google Chrome

Antworten

Zurück zu „Allgemeines“