[erledigt]Diskussion zu den kommenden Weltwundern

Benutzeravatar
PhysioOase
Beiträge: 45
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 17:01
Wohnort: Dresden

Re: Diskussion zu den kommenden Weltwundern

Beitragvon PhysioOase » Samstag 16. April 2011, 12:05

Ich bin auch der Meinung, das es nicht Mitspieleranzahl abhängig gemacht werden soll. Na und, dann dauert es ebend länger.... ist doch ein Langzeitspiel!

Die frage was passiert wenn ein Mitspieler rausgeworfen wird..... ich bin auch für eine 50:50 Lösung, es gibt so viele die sich dann vieleicht quer stellen und nur darauf warten das sie rausgeworfen werden (kennt man aus anderen Spielen)

Wenn jemand freiwillig geht, würde ich die gleiche Lösung wählen.... so gibt es keinen Streit.

Bonus für neue Mitglieder, welche am Weltwunder nicht mit gewirkt haben... ein klares NEIN ... sonst schaut man ja nur, wer welche Weltwunder schon hat, tritt dort ein, sahnt ab und ist wieder wech!

Bonus mitnehmen wenn man die Vereinigung verläßt.... JA, man hat ja dafür auch geackert!

Bonus wenn man rausgeworfen wird.... JA, aber nur wenn man sich am Weltwunder beteiligt hat.

So, das war meine Meinung, liebe Grüße...PhysioOase
ID: 7563 , Station 1
IE 8

Benutzeravatar
Dr. King Spring
Redaktion
Beiträge: 4556
Registriert: Dienstag 16. Februar 2010, 20:04
Wohnort: ostalb

Re: Diskussion zu den kommenden Weltwundern

Beitragvon Dr. King Spring » Samstag 16. April 2011, 12:43

also mich würde ja primär interessieren, was das für ein Bonus ist, den man sich da erwirtschaftet :D ob der dann überhaupt "teilbar" ist, sobald er fertig ist?

sofern er es ist, bin ich auch der Meinung, es sollte Spielergebunden sein und stell mir das so vor:

bis der Bonus "funktionsfähig" ist -somit zu 100% erreicht ist-, werden also 50.000 Teile benötigt:

- jeder Spieler erhält für die Anzahl seiner Teile eine %-Zahl an persönlichen Bonus-Anteil (zahlt der Spieler 1.000 Teile einzahlt, hat er 2%, zahlt er nur 1 Teil ein, hat er 0,002%, zahlt er nix ein, hat er keinen persönlichen Bonus-Anteil

- die ÄV beginnt das WW, es zahlen nicht alle Mitglieder ein, aber ein Teil der Mitglieder schafft es, die 50.000 Teile für die ÄV zusammenzubringen.

- ab Fertigstellung können nun ALLE Mitglieder der ÄV diesen Bonus nutzen, egal ob miterwirtschaftet oder nicht - immerhin ist es eine Gemeinschaft, wo man sich gegenseitig unterstützt. auch die neuaufgenommen Spieler können diesen Bonus nutzen.

- nun verlässt ein Spieler die ÄV, der nicht mitgespendet hat - er hat also 0 Teile eingezahlt und somit auch 0% persönlichen Bonus-Anteil. der Spieler verliert den Bonus mit Austritt aus der ÄV, die ÄV behält den Bonus zu 100%, tritt der Spieler in eine neue ÄV ein, kann er die dort erwirtschafteten Boni nutzen

- verlässt ein Spieler die ÄV, der sich am Aufbau des WW beteiligt hat, nimmt er seine Anteile mit: angenommen, er hat 1.000 Teile eingezahlt, trägt er 2% des WW mit sich, der Bonus der ÄV sinkt auf den Wert 98% und muss wieder neu aufgefüllt werden (hier eine Chance für Neulinge, sich jetzt einen Anteil an diesem Bonus zu sichern), bis der Bonus nicht wieder auf 100% aufgefüllt ist, kann er von der ÄV nicht mehr genutzt werden (beugt dem Ausnutzen der Mitglieder vor). Der Spieler, der nun seine 2% mit sich trägt und zu einer neuen ÄV wechselt, erhöht dort diesen Bonus mit seinem Eintritt um 2%. Ist der Bonus in der ÄV bereits zu 100% erwirtschaftet, passiert nix - die ÄV hat dann eben einen "Puffer" von 2%, falls ein anderes Mitglied geht...

- werden Spieler Seitens der SL gesperrt oder löschen sich selbst, verliert die ÄV die Prozente des Spielers und muss den Bonus um diese wieder auffüllen (sofern sie keinen "Puffer" hat, wie ein Punkt zuvor beschrieben)


so könnte ich mir das vorstellen :mrgreen:

btw: wenn es sich hier um Teile aus dem Spendenmobil handeln sollte, wären 50.000 vielleicht zu gering - dann hätten die oberen ÄVs auf Station 1 dieses bereits in 14 Tagen fertig, wenn man sich mal anschaut, welche Mengen da eingesandt werden... ;)

Benutzeravatar
Lacerta
Beiträge: 472
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 08:50
Wohnort: Hessen/FFM

Re: Diskussion zu den kommenden Weltwundern

Beitragvon Lacerta » Samstag 16. April 2011, 15:50

SOOOO könnte ich mir das auch vorstellen..... Danke King Spring

so wäre auch in ein zwei Jahren noch Bewegung in den ÄV`s ***lach
UND eigendlich ist es doch fast egal.... wann man den Bonus bekommt..... haupsache man hat was davon (und keinen Blechpokal :roll: )

Gruß Lacerta
Station 1 / ID: 4948 / Feuerfuchs 10.0.2

ColdZack
Beiträge: 37
Registriert: Sonntag 11. Juli 2010, 20:24

Re: Diskussion zu den kommenden Weltwundern

Beitragvon ColdZack » Sonntag 17. April 2011, 01:09

Also ich als ehemaliger Leiter einer AeV, finde, es nach den bisherigen Vorschlägen, eher gemein gegenüber den Leuten, die vllt erst nach Vollendung eines WW`s anfangen zu spielen, unfair.

Schliesslich können die
a) Nichts spenden (Geldmangel, Erfahrungsmangel usw.)
b) Eine AeV ist eine Gemeinschaft die sich unterstützen soll, und das wäre da meist nicht so, warum sollen nur "Alte" Hasen einen Bonus haben, wenn man seinen Freunden (RL oder eben VL), helfen will/kann?
c) Ich würde sagen, um auch wirklich eine Gemeinschaftliche Arbeit raus zu machen, den Wert etwas höher setzen so auf... 500.000 oder mehr (Ich denke da mal an das WW von WI, oder eben wie die WWs in Kapi Bados) Denn so würde eine Vereinigung auch guten Gewissens sagen können: "Wir haben was erreicht, als Gemeinschaft!"
D) Nach dieser Methode würde sich vllt auch mal etwas an der momentanen Situation, der Vereins Karteileichen oder eben auch SB Karteileichen eher genannt, ändern. So würden die Leute mehr ins Gespräch kommen, um herrauszufinden wann es wohl ungefähr fertig wird.

So, dass erstmal von mir.

Freundlichste Grüße
ColdZack

cowboy-oli

Re: Diskussion zu den kommenden Weltwundern

Beitragvon cowboy-oli » Sonntag 17. April 2011, 02:02

Da ich die Diskussion nun schon die ganze Zeit verfolge und mir lange meine Gedanken dazu gemacht habe ist meine Meinung dazu eher nicht so optimistisch! Bild

Für mich ist inzwischen klar daß das Weltwunder hier in KapiHospital eher schlecht ist und sicher nicht den Zusammenhalt in einer Ärztevereinigung fördert! Eher spaltet es die ÄV's und öffnet der Willkür von Vorsitzenden Tür und Tor! Ein wirklich gerechtes System wird es fürs Weltwunder eh nicht geben - irgendjemand wird immer benachteiligt!

Und für was ein Hospital ein Weltwunder braucht das wie die Einzelwettbewerbe und der Al-Razi-Preis mit Spendenitems "finanziert" werden soll entzieht sich sowieso meinem Verständnis! Sind jetzt ja schon teilweise viel zu wenig Spenden da um die 2 Wettbewerbe ordentlich durchzuziehen - dann brauchen wir ganz sicher nicht noch einen 3. Wettbewerb der auch noch Spenden benötigt... :roll:

Meine Abschlußmeinung zu dem "tollen" Feature:

In meiner ÄV wird das Weltwunder auf alle Fälle NICHT mit auch nur einem Spendenitem unterstützt - da ich es als 6-Mann-ÄV und als einziger Spender eh nie bekommen würde! Da schmeiß ich meine Spenden wie bisher lieber in den Al-Razi-Preis - da bekomm ich noch wenigstens einen Pokal für die ÄV-Nickpage... Bild

Benutzeravatar
PandoraBiss
Beiträge: 281
Registriert: Montag 13. September 2010, 10:44

Re: Diskussion zu den kommenden Weltwundern

Beitragvon PandoraBiss » Sonntag 17. April 2011, 09:55

Was passiert wenn Spieler, die fleißig Spendenitems eingesandt haben, unvermittelt aus ihrer Vereinigung herausgeworfen werden - verfallen die eingesandten Items hier, verbleiben sie in der Vereinigung, um unter den restlichen Mitgliedern aufgeteilt zu werden, oder werden sie den Spielern erneut gutgeschrieben?
Die Items, die der Spieler schon hat, sollte er auf jeden Fall behalten. Der Spieler hat die Sachen eingezahlt. Aber natürlcih nur von den laufenden Weltwundern - Weltwunder, die abgeschlossen sind, sind abgeschlossen - da kommt keiner mehr ran!
Denn wenn man sagt, diese bleiben in der ÄV, würde es evtl. ÄVs geben, die extra Leute rauswerfen, nur an ihre Spendenitems zu kommen - auch wenn sie damit Mitgliederverluste haben.

Wie verhält es sich mit einem Mitglied, welches die Ärztevereinigung nach der Vollendung des Weltwunders verlässt - darf es in diesem Fall den gewonnenen Bonus behalten und gar in eine neue Gilde mit einbringen? Muss es beim Beitritt in eine neue Vereinigung wieder komplett bei Null anfangen? Oder sind die Boni gar zeitlich begrenzt und können somit immer wieder aufs Neue erwirtschaftet werden?
Die gespendeten Items sollten in der alten ÄV bleiben, wenn den das Weltwunder abgeschlossen ist. Aber seinen Bonus darf der Spieler natürlich mitnehmen, er war ja auch daran beteiligt - und zwar lange genug! Vielleicht sollte der Spieler dann selbst entscheiden dürfen, ob die alte oder die neue ÄV den Bonus bekommt, wenn es denn eine neue ÄV gibt. Was ist denn dann mit Spielern, die dann in keiner ÄV mehr Mitglied sein wollen, alles lieber alleine machen - verfällt dort dann der Bonus nach einer gewissen Zeit?

Und was ist mit Spielern, die einer Vereinigung beitreten, nachdem diese bereits eines oder mehrere Weltwunder fertiggestellt hat? Besteht hier für die Spieler ein Anrecht auf eine nachträgliche Gutschrift der Boni, obwohl sie sich nicht an deren Fertigstellung beteiligt haben?
Nein, es sollte kein Anrecht für neue Mitglieder geben, da diese ja nicht an den fertiggestellten Weltwundern beteiligt waren.
Wenn es so kommen sollte, das Spieler ein Anrecht darauf haben, wird es hier auch irgendwann so sein, dass sich diese Spieler nur für kurze Zeit bei einer ÄV anmelden, um sich den Bonus zu holen!

Und ganz ehrlich, es sollten dann auch nur die Mitglieder in der ÄV belohnt werden, die an den Weltwundern teilnehmen und die, die gar nichts spenden, bekommen auch nichts.
Viele sind nämlich nur einfach so in einer ÄV, weil sie denken, es gehört sich einfach in diesem Game. Sie nehmen aber an gar nichts teil - an keinen Wettbewerben, vielleicht nehmen sie noch nicht mal an den Shoutbox- Gesprächen statt, einige lesen niemals ihre PNs oder beantworten sie auch niemals (auch wenn sie gelesen sind) usw. Und das sind Sachen, die in jeder ÄV vorkommen - oder?
Und genau diese Leute, werden dann auch niemals an den Weltwundern teilnehmen - von daher dürften diese Personen auch nichts von dem Bonus abbekommen...einen Mindestteil sollte man schon spenden müssen, um eine Teil des Bonuses zu bekommen!

Oder wie denkt ihr über sowas?
Bild
SpielerID: 4350

wilmabetty
Beiträge: 1
Registriert: Sonntag 17. April 2011, 09:59

Re: Diskussion zu den kommenden Weltwundern

Beitragvon wilmabetty » Sonntag 17. April 2011, 10:10

Hier meine Meinung zu den Features:
"Was passiert wenn Spieler, die fleißig Spendenitems eingesandt haben, unvermittelt aus ihrer Vereinigung herausgeworfen werden - verfallen die eingesandten Items hier, verbleiben sie in der Vereinigung, um unter den restlichen Mitgliedern aufgeteilt zu werden, oder werden sie den Spielern erneut gutgeschrieben?"

>Ich würde es nur fair finden,wenn die Items dann in der ÄV verbleiben.Denn so ist es ja auch beim Al-Razi-Preis.Ich habe die Erfahrung gemacht, für meine ÄV alle Items eingesandt zu haben, dann aber die ÄV gewechselt zu haben.Meine Items waren weg und verblieben so zu sagen bei der ÄV.Also würd ich das beim Weltwunder auch nur fair finden.Nach dem Motto,was eingesendet wurde,wurde ebend eingesendet.Ist natürlich schade drum,aber ist dann halt so.Das sollte sowohl bei Rauswurf,als auch beim freiwilligen Gehen so sein,denk ich.

"Wie verhält es sich mit einem Mitglied, welches die Ärztevereinigung nach der Vollendung des Weltwunders verlässt - darf es in diesem Fall den gewonnenen Bonus behalten und gar in eine neue Gilde mit einbringen? Muss es beim Beitritt in eine neue Vereinigung wieder komplett bei Null anfangen? Oder sind die Boni gar zeitlich begrenzt und können somit immer wieder aufs Neue erwirtschaftet werden?"

>Da man ja nicht genau erfährt,was für Boni das sind,richtet sich mein Argument,nach meiner Vorstellung der Boni.
Also wenn es zum Beispiel für jeden Spieler Einrichtungsgegenstände fürs Büro oder Geschenkboni geben würd,oder wie beim Rubbellos zufällige Boni an Medis oder Items, würd ich sagen,dass die Spieler,wenn sie nach einem Weltwunder die ÄV verlassen ihre Boni behalten dürfen.Denn ich denke es ist auch sehr kompliziert, jedem das wieder abzuziehen,was er bekommen hat und denjenigen bei "Null" anfangen zu lassen.Das stell ich mir jedenfalls programmierorganisatorisch sehr schwer vor.Hab aber keine Ahnung davon.Darum würd ich der Einfachheit und der Fairness halber sagen,dass jeder sein behalten darf.Immerhin hat er ja seine Items auch eingesendet.Wär doch doof,wenn er sie zurück bekommt und dafür den Bonus abgeben müsste.So fehlt ihm ebend das Item,dafür hat er den Bonus.Das fänd ich gerecht.

"Und was ist mit Spielern, die einer Vereinigung beitreten, nachdem diese bereits eines oder mehrere Weltwunder fertiggestellt hat? Besteht hier für die Spieler ein Anrecht auf eine nachträgliche Gutschrift der Boni, obwohl sie sich nicht an deren Fertigstellung beteiligt haben?"

> Hier finde ich,dass kein Anrecht darauf besteht.Weil es sich auch zum vorhergehenden Thema analog richtet. Denn derjenige der eine ÄV verlässt,nach dem Preis, behält seinen Bonus,dafür bekommt er nichts,wenn er in eine andere ÄV geht,die auch ein WW fertiggestellt hat. Ausgleichende Gerechtigkeit so zu sagen!^^

So das dazu^^ Vielleicht hilfts euch ja, ich find die Idee jedenfalls schonmal klassen,Lob an die Progger, das hinzubekommen is sicher nich so leicht!Und ich freu mich schon meine ÄV beim WW zu unterstützen=)So wird man das Zeug auch mal los^^LG Dr.Wilmabetty

Bronchita
Beiträge: 193
Registriert: Montag 31. Mai 2010, 11:53

Re: Diskussion zu den kommenden Weltwundern

Beitragvon Bronchita » Sonntag 17. April 2011, 11:17

Ich finde das Weltwunder sollte nicht zeitlich begrenzt sein wie bei den Wettbewerben.
Jede Ärztevereinigung hat so die Chance sich Boni zu erarbeiten.
Man sollte die Aufgaben für das Weltwunder immer eine nach der anderen stellen also Aufgabe 1 und wenn die fertig ist, dann erst die nächste Aufgabe. So hat jede Ärztevereinigung auch die kleineren die Chance sich etwas zu erabeiten.

Ich bin auch der Meinung wenn ein Spieler aus einer Ärztevereinigung rausgeschmissen wird, sollte die von ihm gespendeten Items der Ärztevereinigung erhalten bleiben, nur wenn er selber die ÄV verläßt darf er diese mitnehmen.

Dr. med Schnupf 8-) 8-) 8-)
[*]Dr. med Schnupf station 1 ID 6435 Google Chrome

Benutzeravatar
Dr.heiliger Bergatem
Beiträge: 13
Registriert: Mittwoch 23. Februar 2011, 12:58

Re: Diskussion zu den kommenden Weltwundern

Beitragvon Dr.heiliger Bergatem » Sonntag 17. April 2011, 11:25

Zur Diskussion wegen den Boni's, wie wäre es das Weltwunder wen es dann geschafft ist in diverse Boni's zu unterteilen.
Wen das Weltwunder geschafft ist bekommt die ÄV einen grossen Boni und jeder der dabei mitgeholfen hat einen kleinen Boni und der sollte je nach % Beteiligung gemessen sein. Das würde bedeuten das jeder Spieler ihn behalten kann. Sollte er aus irgendeinem Grund die ÄV vor Beendigung des Weltwunder verlassen nimmt er seine Items wieder mit. Wen es dann diverse Grössen von Boni gibt könnte man ja auch mehrmals mitmachen und so vielleicht diverse Boni sammeln. :mrgreen:
Die Zeitdauer sollte auch nicht beschränkt sein da sonst kleinere ÄV es zu schwer oder gar unmöglich haben mitzumachen. :geek:

ColdZack
Beiträge: 37
Registriert: Sonntag 11. Juli 2010, 20:24

Re: Diskussion zu den kommenden Weltwundern

Beitragvon ColdZack » Sonntag 17. April 2011, 11:40

Was diese Zeitliche Begrenzung angeht, die war soweit ich es verstanden habe, so gemeint, dass wenn das WW fertig ist, dieses für 1-... Tage(n) mitsamt Bonus erhalten bleibt und dann wieder von 0 aufgebaut werden müsste um diesen Bonus eben wieder zu erhalten. ^^

Prof.Dr. Benji-Ben

Re: Diskussion zu den kommenden Weltwundern

Beitragvon Prof.Dr. Benji-Ben » Sonntag 17. April 2011, 12:47

mich interessieren 2 Fragen:

Wielange hat eine ÄV Zeit für die Fertigstellung eines Weltwunders :?:

Was sind das für "Bonis" find ich sehr wichtig zu wissen, damit die ÄV-Mitglieder sich entscheiden können, wofür sie ihre Organe spenden, ob für Weltwunder, Einzelwettbewerb oder Al Razi :!: Da bei allen 3 Dingen ORGANE gebraucht werden und 50000 Organe sind ne Menge Zeug :!:

LG Benji

Benutzeravatar
dr. Alkohol
Beiträge: 582
Registriert: Samstag 13. November 2010, 10:19
Wohnort: Station 6

Re: Diskussion zu den kommenden Weltwundern

Beitragvon dr. Alkohol » Sonntag 17. April 2011, 14:45

PhysioOase hat geschrieben:Ich bin auch der Meinung, das es nicht Mitspieleranzahl abhängig gemacht werden soll. Na und, dann dauert es ebend länger.... ist doch ein Langzeitspiel!

Die frage was passiert wenn ein Mitspieler rausgeworfen wird..... ich bin auch für eine 50:50 Lösung, es gibt so viele die sich dann vieleicht quer stellen und nur darauf warten das sie rausgeworfen werden (kennt man aus anderen Spielen)

Wenn jemand freiwillig geht, würde ich die gleiche Lösung wählen.... so gibt es keinen Streit.

Bonus für neue Mitglieder, welche am Weltwunder nicht mit gewirkt haben... ein klares NEIN ... sonst schaut man ja nur, wer welche Weltwunder schon hat, tritt dort ein, sahnt ab und ist wieder wech!

Bonus mitnehmen wenn man die Vereinigung verläßt.... JA, man hat ja dafür auch geackert!

Bonus wenn man rausgeworfen wird.... JA, aber nur wenn man sich am Weltwunder beteiligt hat.

So, das war meine Meinung, liebe Grüße...PhysioOase


Gut, aber was ist wenn jemand der noch keinen Bonus hat in eine ÄV kommt die schon z.b. am 10 WW arbeiten. Wenn er dann mitmacht bekommt er ja nach Vollendung einen Bonus. Dann hat er Bonus 1 und alle anderen haben Bonus 10. Das ist dann aber mehr als ungerecht. Bei so einer Lösung würde es dann bald keine neuen Mitglieder mehr für die ÄVs geben. Für einen Neueinsteiger währe es dann völlig uninteressant in eine ÄV mit Mitgliedern der höheren Leveln zu kommen. Also meine Meinung ist Bonus ja und wenn das Mitglied die ÄV verlässt ist auch der Bonus weg. Eine andere Möglichkeit sehe ich da nicht.
Station 6 - AaR - Alkohol auf Rezept
ID: 2514323

Cerebrovaskuläre Aplasie

Benutzeravatar
Rumburak
Beiträge: 2
Registriert: Freitag 8. April 2011, 07:58

Re: Diskussion zu den kommenden Weltwundern

Beitragvon Rumburak » Sonntag 17. April 2011, 16:39

Hallo zusammen,

ich freue mich schon auf das neue Feature "Weltwunder".

Vielleicht ist es sinnvoll das nicht zu komplex zu gestalten, soll heissen, wer hat was von den Boni und wie lange und warum.
Ich sehe die Weltwunder als Vereinigungs-Sache. Sie sollte nur an die Vereinigung gebunden werden. Wer Mitglied der Vereinigung ist kommt zu den Bonis, wer nicht bekommt auch keine oder wird sie wieder los.

Mein Vorschlag wäre, die Mitglieder der Vereinigung können mehrheitlich unter vielen Optionen wählen, welches Wunder erforscht wird ;)
Jedes Wunder hat eine Ablaufzeit. Die Wunder sollten auch für neue und schwächere Vereinigungen erreichbar sein.

Eine Möglichkeit hierfür:
Sagen wir ein bestimmtes Wunder braucht 7 Tage Erforschung, jedes Vereins-Mitglied kann potentiell "X" Patienten pro Tag zu behandeln, ergibt (X / Patienten) Am Tagesende werden die ermittelten Leistungen summiert und der Vereins-Prozentsatz ermittelt. Ist dieser unter 100% dauert die Forschung länger.

Vorteil, auch kleine Vereinigungen werden für neue Mitglieder interessant weil sie relevant zu den neuen Wundern beitragen können und als Mitglieder von evtl. vorhandenen Bonis profitieren. Nachteil, große alte Vereine werden nicht bevorteilt.

Vielleicht die Gelegenheit einen Ausgleich zu Al-Razi und Spendenwettbewerb, die nur durch Masse entschieden werden.

Gruß Eurer Rumburak (3)

Rixxel
Beiträge: 29
Registriert: Mittwoch 7. Juli 2010, 07:51
Wohnort: Heide
Kontaktdaten:

Re: Diskussion zu den kommenden Weltwundern

Beitragvon Rixxel » Sonntag 17. April 2011, 19:31

inkognito82 hat geschrieben:Liebe Spieler,

eure Meinung ist gefragt!

Vielen Dank erst einmal, dass ihr uns fragt.

inkognito82 hat geschrieben:Was passiert wenn Spieler, die fleißig Spendenitems eingesandt haben, unvermittelt aus ihrer Vereinigung herausgeworfen werden - verfallen die eingesandten Items hier, verbleiben sie in der Vereinigung, um unter den restlichen Mitgliedern aufgeteilt zu werden, oder werden sie den Spielern erneut gutgeschrieben?

Wenn ein Spieler raus geworfen wird, hat dies eigentlich einen triftigen Grund. Vielleicht kann man ja verschiedene Gründe angeben für den Rauswurf, also eine Art Pull Down Menü....
z.B.:
- Keine Beteiligung am WW
- Wochenlang keine Beteiligung mehr am WW
- dauer Offline
- Beleidigung anderer...
alles sowas eben.
Ich finde in einem solchen Grund sollten die Spieler dann weder Bonus noch Items zurück erhalten.
Sollte der Spieler ohne Grund aus der Vereinigung geworfen werden, (Möglichkeit 5) sollte er Prozentual Items wieder gut geschrieben bekommen.
inkognito82 hat geschrieben:Wie verhält es sich mit einem Mitglied, welches die Ärztevereinigung nach der Vollendung des Weltwunders verlässt - darf es in diesem Fall den gewonnenen Bonus behalten und gar in eine neue Gilde mit einbringen? Muss es beim Beitritt in eine neue Vereinigung wieder komplett bei Null anfangen? Oder sind die Boni gar zeitlich begrenzt und können somit immer wieder aufs Neue erwirtschaftet werden?

Wer während der Sammelaktion aus der Ärztevereinigung austritt, hat grundlegend einfach Pech gehabt. Er möchte somit mit der Ärztevereinigung nichts mehr zu tun haben, warum sollte dann der Spieler einen Bonus erhalten, den die Ärztevereinigung erwirtschaftet??? Definitiv sollte der Spieler die Items dann nicht mehr zu 100% zurück erhalten (maximal 25%). Allerdings solltem in jedem Fall die Items und Bonus zu 100% der Ärztevereinigung erhalten bleiben.
In die neue Gilde sollten dann die Items nicht übernommen werden.
inkognito82 hat geschrieben:Und was ist mit Spielern, die einer Vereinigung beitreten, nachdem diese bereits eines oder mehrere Weltwunder fertiggestellt hat? Besteht hier für die Spieler ein Anrecht auf eine nachträgliche Gutschrift der Boni, obwohl sie sich nicht an deren Fertigstellung beteiligt haben?

Nein, das fördert sonst nur "Ärztevereinigungs-hopping" ...

Benutzeravatar
Dr. Funk Zander
Beiträge: 1191
Registriert: Mittwoch 29. September 2010, 11:27
Wohnort: Wilhelmshaven

Re: Diskussion zu den kommenden Weltwundern

Beitragvon Dr. Funk Zander » Montag 18. April 2011, 19:00


Was passiert wenn Spieler, die fleißig Spendenitems eingesandt haben, unvermittelt aus ihrer Vereinigung herausgeworfen werden - verfallen die eingesandten Items hier, verbleiben sie in der Vereinigung, um unter den restlichen Mitgliedern aufgeteilt zu werden, oder werden sie den Spielern erneut gutgeschrieben?


Wie verhält es sich mit einem Mitglied, welches die Ärztevereinigung nach der Vollendung des Weltwunders verlässt - darf es in diesem Fall den gewonnenen Bonus behalten und gar in eine neue Gilde mit einbringen? Muss es beim Beitritt in eine neue Vereinigung wieder komplett bei Null anfangen? Oder sind die Boni gar zeitlich begrenzt und können somit immer wieder aufs Neue erwirtschaftet werden?

Und was ist mit Spielern, die einer Vereinigung beitreten, nachdem diese bereits eines oder mehrere Weltwunder fertiggestellt hat? Besteht hier für die Spieler ein Anrecht auf eine nachträgliche Gutschrift der Boni, obwohl sie sich nicht an deren Fertigstellung beteiligt haben?


Ich persönlich bin der Meinung, das egal, ob ein Spieler rausgeworfen wird, oder freiwillig geht, er kein Anrecht hat. Wenn ich für den Al Razi gespendet habe und dann aus der Vereinigung ausscheide, kriege ich meine Spendenitems ja auch nicht wieder. Warum sollte es hier anders sein? Wenn man bei einer Vereinigung landet, in der man ausgenutzt wird, hat man Pech. Das passierte vielen Mal. Und ich muss ja nicht direkt, wenn ich reinkomme, alles spenden. Ich kann die Leute ja vorher erstmal kennenlernen. So habe ich das beim Al Razi auch gemacht.

Ich finde allerdings 50000 auch etwas gering, wenn man sich mal ansieht, wieviele Item´s hier 2wöchentlich beim Al Razi landen. Ich fand den Vorschlag gut, die Weltwunder aufeinander aufbauen zu lassen: 50000, 60000, 70000 usw. Es gibt sehr viele Spieler, die in höheren Leveln nicht wissen, wohin mit ihren ganzen HT´s. Jetzt können sie mehr aus den Spenden rausholen.

Vielleicht klappt es ja auch mal, eine Art Wunderforschung mit Bonussystem zu erschaffen, an dem jeder für sich noch zusätzlich teilnehmen kann. So hat man noch was, wenn man nicht genügend Mitglieder hat, die Spenden, bzw. ist dann auch für Gildenlose Spieler noch etwas mehr da. Der SWB ist ja schon Super, aber diese Leute haben nie eine Chance auf einen Boni.

Und die Boni´s sollten meiner Meinung nach auch nur solange gelten, wie man in einer Vereinigung ist. Und wenn neue dazukommen, sollen sie den Bonus ruhig nutzen. Sie haben zwar nichts dafür getan, aber es wäre bestimmt gut, um neue Spieler zu gewinnen und zu halten. Denn wenn die Spieler irgendwann weniger werden und keine neuen nachkommen, dann wird bestimmt nicht mehr viel getan. Meistens wirkt sich das negativ auf den Support und die Neuerungen aus. Deshalb habe ich nix dagegen, das sich nachfolgende Spieler an bereits getanem bereichern. Die Sache ist dann geschafft und fertig.

Vielleicht könnte man in den ÄV´s eine Art Probezeit einführen? Heißt: Wenn jemand reinkommt, wird er erst nach 3 oder 6 Tagen den Boni bekommen, damit die Leute es nicht ausnutzen. "Ich brauch mal dat da, also hüpf ich mal wo rin, nutz dat und hau danach wieder ab in meine alte Vereinigung" So würden solche "Bonusschmarotzer" (Sorry, für den Ausdruck) gar nicht erst entstehen.
Bild
Radiologen ohne Medizinstudium [ROM]       Redakteur des Beipackzettels      Nickpage

Lady-Asisa
Beiträge: 1173
Registriert: Sonntag 20. Dezember 2009, 16:09

Re: Diskussion zu den kommenden Weltwundern

Beitragvon Lady-Asisa » Dienstag 19. April 2011, 13:41

Guten Tag zusammen


langsam wollen wir nun zu einem Ende kommen und das Patch aufspielen. Schließlich will hier keiner noch Wochen auf ein fast fertiges Patch warten.
Ein Problem hat sich hier in der Diskussion immer wieder gezeigt und war, dass ihr nicht wisst um welchen Bonus es hier geht und wenn ihr es wüsstest, würdet ihr wahrscheinlich etwas anders denken. Jetzt stellt euch vor, in dem aufbauenden Weltwunder bekommt ihr eine weitere Etage. Für manch einen, die lang ersehnte 5. Etage, für andere erst die 3. Etage. Ganz egal. Oder es gibt mehr Punkte für Behandlungen. ;)

Diese also beim Verlassen der ÄV einfach abzuziehen, weil die Boni in der Ärztevereinigung bleiben sollen, wäre sicherlich sehr unfair.

Ich fasse daher nun grob die Sachen zusammen (dies bedeutet nicht, das sie genau so eingebaut werden):

Ziel:
10 aufeinander folgende und zeitlich unbegrenzte Weltwundern, die in der Gemeinschaft zusammen erreicht werden sollen. Wer das erste fertig hat, kann gleich mit nächsten weitermachen. Ein Wettkampf besteht also nicht.

Während dem Bau des Weltwunders:

- Anzahl der einzureichenden Spendenitems bleibt bei 50.000. Unabhängig der Größe und Aktivität der einzelnen Mitglieder.
- Wenn Spieler in der ÄV bleiben, so bleiben auch die Items darin
- Verlässt der Spieler freiwillig die ÄV oder hat sich im Spiel gelöscht haben und ist noch in der ÄV vorhanden, so bleiben die Items ebenfalls zu 100% in der Vereinigung
- Wird der Spieler entlassen (also gekickt, Grund ist egal), dann geht ein Teil (75%) der Spenden wieder zurück an den Spieler und 25% gehen verloren.


Offene Fragen:
Sollen nur Spieler den Bonus bekommen, die auch gespendet haben oder jeder der beim erreichen des Weltwunders dabei ist? So könnte man auch "kleine" mitziehen als eine Gemeinschaft auf der anderen Seite wären sicherlich viele Betteleien wenn noch ein Platz frei ist und man ist kurz vorm Ziel. Was ist wenn der Spieler freiwillig die ÄV verlassen hat (muss sich ja nicht gelöscht haben) und dadurch die Spende noch in der ÄV ist, kriegt er auch den Bonus? Würde dann nicht vielleicht jeder 10 Sachen spenden und freiwillig rausgehen und einfach warten, bis das Weltwunder fertig ist?


Nach dem erreichen des Weltwunders:
- Spieler behalten ihren Bonus dauerhaft.
- Spieler die die Gemeinschaft verlassen und den Bonus erreicht haben, nehmen diesen ebenfalls mit. Gehen sie später in eine neue ÄV, kann zwar an dem Weltwunder teilgenommen werden (also mit helfen), jedoch wird pro Spieler nur einmal den Bonus der jeweiligen Weltwunderstufe gutgeschrieben.
- Neue Spieler erhalten nicht automatisch den Bonus


Wer jetzt noch was dazu einwerfen möchte, kann dies gerne tun. :)

Dr.*Meredith Grey*GA

Re: Diskussion zu den kommenden Weltwundern

Beitragvon Dr.*Meredith Grey*GA » Dienstag 19. April 2011, 13:49

Da ist ÄV-hopping definitiv vorprogrammiert und das ist echt nicht gut!!

Ich finde, es sollten nur die beteiligten ÄV-Mitglieder den Bonus erhalten. Sicherlich kann man sonst die "schwächeren" gut mitziehen, aber wir sind doch eine VEREINIGUNG. Da sollte schon jeder einen Beitrag zu leisten.
Zuletzt geändert von Dr.*Meredith Grey*GA am Dienstag 19. April 2011, 13:51, insgesamt 1-mal geändert.

Dr. med Petrosilius

Re: Diskussion zu den kommenden Weltwundern

Beitragvon Dr. med Petrosilius » Dienstag 19. April 2011, 13:50

Lady-Asisa hat geschrieben: Jetzt stellt euch vor, in dem aufbauenden Weltwunder bekommt ihr eine weitere Etage. Für manch einen, die lang ersehnte 5. Etage, für andere erst die 3. Etage. Ganz egal. Oder es gibt mehr Punkte für Behandlungen. ;)

okay, es ist eine Annahme, kein Fakt das dem so ist, aber mal angenommen, der Bonus besteht wirklich aus mehr Punkten oder einer weiteren Etage, dann wäre das ein gravierender Nachteil für diejenigen Spieler, die nicht in einer ÄV sind und auch nicht wollen!

Dr.*Meredith Grey*GA

Re: Diskussion zu den kommenden Weltwundern

Beitragvon Dr.*Meredith Grey*GA » Dienstag 19. April 2011, 13:55

Dr. med Petrosilius hat geschrieben:
Lady-Asisa hat geschrieben: Jetzt stellt euch vor, in dem aufbauenden Weltwunder bekommt ihr eine weitere Etage. Für manch einen, die lang ersehnte 5. Etage, für andere erst die 3. Etage. Ganz egal. Oder es gibt mehr Punkte für Behandlungen. ;)

okay, es ist eine Annahme, kein Fakt das dem so ist, aber mal angenommen, der Bonus besteht wirklich aus mehr Punkten oder einer weiteren Etage, dann wäre das ein gravierender Nachteil für diejenigen Spieler, die nicht in einer ÄV sind und auch nicht wollen!


und da greift auch das Hopping wieder, es kommen Mitglieder, die Boni werden abgestaubt, und danach sind se wieder alle wech.... weil eigentlich kein Interesse an der ÄV

Ick freu mich... :?

Und ich glaub mit solchen Boni (übrigens schon recht attraktiv) hat hier keiner gerechnet.

Dr. med Petrosilius

Re: Diskussion zu den kommenden Weltwundern

Beitragvon Dr. med Petrosilius » Dienstag 19. April 2011, 13:57

wenn dem wirklich so sein sollte, dass es als Boni eine weitere Etage oder mehr Punkte gibt, das wäre in meinen Augen ein No Go - ÄV-Hopping hin oder her


Zurück zu „Featurewünsche - Archiv“